12.06.2014 von Alexander Mayer-Steudte

Die Treppe

Mit einigem Geschick kann man sich aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen. (Chinesische Weisheit)

große Treppe
Glyptothek München

Und die kann dann letztlich zu einem längeren Leben führen, denn Medizinstatistiker haben in einer gar nicht kühnen Rechnung angeblich ermittelt, dass jede Stufe treppauf das Leben um drei, vier Sekunden verlängert.

Dabei hat eine Treppe erst einmal eine ganz praktische Funktion: mit ihr lassen sich verschiedene Ebenen und Geschosse so verbinden, dass diese zu Fuß und ohne große Kletterei erreichbar sind. Oft an zentraler Stelle in Haus untergebracht kommt ihr eine zentrale Funktion für die Nutzung der Räume zu. Darüber hinaus erleben Treppen eine große kreative und planerische Aufmerksamkeit, da es eben auch oft das einzige Bauteil ist, das sich über mehr als ein Geschoss erstreckt und dem der Mensch normalerweise nicht ausweichen kann.

Manchmal kann es sich jedoch um Endlostreppen handeln, die immer wieder dieselben Geschosse erreichen und nirgendwo ankommen. Dies hat bereits sehr früh der Künstler MC Escher entdeckt und viele Bilder gezeichnet von Treppen, die eigentlich nicht gebaut werden können. Im Film Inception aus dem Jahr 2010 werden diese jedoch eine tödliche Realität...

Damit das nicht passiert und eine Treppe sicher zum Begehen geeignet ist, sollte sie sowohl einen definierten Anfang wie auch ein eindeutiges Ende haben. Zusätzlich müssen einige weitere Regeln beachtet werden. Diese sind in der DIN 18065 festgehalten und betreffen die Maße für die nutzbare Treppenlaufbreite, die Treppensteigung, den Treppenauftritt und die Steigungsverhältnisse:

Das Steigungsverhältnis wird mit der Schrittmaßregel 2s + a = 59 bis 65 cm festgelegt. s ist die Treppensteigung (Stufenhöhe) in Zentimeter, a ist der Treppenauftritt (Stufentiefe) in Zentimeter, und 59 – 65 cm beträgt die mittlere Schrittlänge des Menschen. Bei kleinen Kindern ist die Schrittlänge kleiner, bei Zweimetermenschen entsprechend größer. Das hat zur Folge, dass die perfekten Treppenmaße nur für einen Idealmenschen mit der jeweils festgelegten Schrittlänge exakt passen. Als Regel für die bequeme Begehbarkeit gilt a - s = 12 cm, als Regel für die sichere Begehbarkeit a + s = 46 cm. Das Steigungsverhältnis 17/29 erfüllt alle drei Regeln und wird daher gerne als ein Standard angesehen. Wobei: gerne versuchen wir die Steigung etwas flacher zu machen, damit die Treppe einfach bequemer benutzt werden kann. Schon ein Zentimeter weniger Stufenhöhe wirkt sich hier enorm stark aus und das Treppensteigen macht nur noch halb soviel Mühe.

Treppenhaus: Draufsicht auf rote geschwungene Treppen

Sobald die Treppenregeln eingehalten werden, steht dem Gestaltungswillen nichts mehr im Wege und kann man beginnen, eine Treppe zu konstruieren. Leider ist mit einer aufwendigen Gestaltung oft auch ein deutlich höherer Preis verbunden, was dazu führt, dass insbesondere Treppen in öffentlichen oder halböffentlichen Gebäuden das Glück haben, genau geplant und ausgeführt zu werden.

In privaten Haushalten finden sich sehr oft richtige Raumsparwunder, die mit einem Minimum an Konstruktion aber eben auch Einschränkungen in der Gestaltung eine günstige Lösung darstellen: Zweiholmtreppen, Harfentreppen, Wangentreppen, Hängetreppen, Bolzentreppen, Faltwerktreppen ... Im Regelfall kann hier aus dem Prospekt eines Treppenherstellers die grundsätzliche Gestaltung und die Materialien ausgewählt werden. Abweichungen sind meist kostspielig und machen daher auch nur im Ausnahmefall einen Sinn. Generell sollte hier die Möglichkeit genutzt werden, bei einem Treppenhersteller die ausgestellten Muster anzuschauen, zu begehen und zu berühren – und das ganz ausführlich und ohne Scheu. Denn schließlich werden Sie diese Treppe lange Jahre besteigen... Dann kann auch die Entscheidung für eine bestimmte Treppe mit einiger Sicherheit getroffen werden.

Sicherlich finden sich auch Freunde und Bekannte, die solche Treppen bereits in ihren Häusern haben. Dort sollte einmal beim Begehen genau darauf geachtet werden, wie sich die meistens als viertelgewendelte Konstruktion am oberen und unteren Ende gebaute Treppe an den engen Kurven begehen lässt. Innen ist das Steigungsmaß gar nicht einzuhalten, das führt automatisch dazu, dass wir beim Begehen weiter nach außen rücken. Ältere Menschen und auch Kinder, also alle, die sich beim Treppenlaufen gerne auf der Innenseite festhalten, werden hier ihre Schwierigkeiten haben.

Runder Treppenaufgang rot blau

Sollten die angebotenen Treppen dem Bedürfnis nach einem besonderen Objekt nicht entsprechen, gibt es eine große Vielfalt unterschiedlicher Alternativen sowohl in der Konstruktion der Treppe wie auch in den Treppenmaterialien und Treppenformen: massiv und aufgelöst, aus Beton, Stein, Holz, Stahl, Glas und die Kombination dieser Materialien miteinander. Die Treppenläufe einläufig, zweiläufig, mit Podest, gerade, gewendelt, halbgewendelt, viertelgewendelt, als Spindel oder als runde Wendeltreppe.

Letztlich ist es wie immer: die Kombination aus Nutzbarkeit, Material, Gestaltung und Preis wird den einen oder anderen Kompromiss erfordern. Umso wichtiger, hier entsprechende Vorentscheidungen zu treffen. Welcher Punkt ist am Wichtigsten? Welcher kommt an der zweiten Stelle und was interessiert mich am wenigsten?

Ganz sicher wird es aber auch so sein, dass die Beschäftigung mit der Treppe zu einer größeren Sensibilität führt und dann plötzlich Aspekte im Vordergrund stehen, die zwar entscheidend sind, denen aufgrund der guten Werbung vieler Treppenhersteller nicht vordergründig Bedeutung beigemessen wird. Da ist es durchaus möglich, dass der sehr gute Schallschutz einer massiven Betontreppe (als Fertigteil oder vor Ort betoniert) und die Nutzung als Bautreppe während der Bauarbeiten die höheren Kosten aufwiegt. Gleichzeitig lässt sich dann noch ein Hauch Urlaubsgefühle von den griechischen Inseln mit einbauen, wenn alle Oberflächen hell ausgeführt werden und nur die Stufen mit einem Holz oder Stein belegt werden... Schwuppdiwupp passiert es: die Bilder die entstehen lösen Wünsche aus, die am Ende nur von einer individuell geplanten und herzustellenden Treppe erfüllt werden können.

Aufblick kunstvolle Treppen Spirale
« Auch etwas für Nichtraucher: der Blower-Door-Test Holzbalkendecken »

Einen Kommentar schreiben