10.07.2014 von Alexander Mayer-Steudte

Die Wand

Wer mit dem Kopf durch die Wand will, sollte vorher genau nachschauen, wer der Stärkere ist – oder der Klügere.

Die Wand

Dabei ist es doch eigentlich ganz klar. Eine Emnid-Untersuchung für die BHW Bausparkasse ergibt: „Wohnen in den eigenen vier Wänden macht glücklich“. Es gibt also andere Lösungen wie „Kopf gegen Wand“.

Bei einer massiven, gemauerten Außenwand wird das sonst ziemlich unangenehm. Auch eine massive Innenwand lässt den Kopf einige Härte spüren, kann dabei jedoch schon mal ein bisschen in’s Wanken geraten. Bei einer Wand aus Gipskartonplatten wäre in diesem Fall die Hauptleidtragende die Wand. Sie könnte ein ordentliches Loch davon abbekommen.

Weiterlesen …